zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
X2A8254

Aktuelles im Pastoralraum Muri AG und Umgebung

2018 03 Palmsonntag Gottesdienst (91)

Musik in der Klosterkirche

Am Sonntag, 10. Juni 2018, um 17.00 Uhr sind Jürg Brunner und Marc Fitze, Organisten an der ev.-ref. Heiliggeistkirche Bern, in der Klosterkirche Muri zu Gast. In ihrem abwechslungsreichen Programm an vier Orgeln präsentieren sie ältere Orgelmusik aus England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Gespannt sein darf man am Ende auf den bekannten Boléro von Maurice Ravel, vierhändig gessielt an der Grossen Orgel. Das Konzert dauert eine Stunde und findet bei freiem Eintritt mit Türkollekte statt.

Begeisterte junge Studierende aus aller Welt, die an der Schola Cantorum Basiliensis, der Hochschule für Alte Musik in Basel, zusammengefunden haben, spielen unter der Leitung ihrer Dozentinnen Amandine Beyer und Leila Schayegh am Sonntag, 17. Juni 2018, um 17.00 Uhr ein Orchesterkonzert in der Klosterkirche Muri. Auf dem Programm stehen Concerti grossi von Corelli bis Händel. Tickets sind bei Muri Info, Tel. 056 664 70 11, oder online auf www.murikultur.ch erhältlich. Dort findet man auch die Detailprogramme beider Konzerte. Herzliche Einladung!

Johannes Strobl, Kirchenmusiker der Pfarrei Muri

KirchenchorMuri Pfingsten2017 Web

Pfingstgottesdienst in der Klosterkirche

Pfingsten Kirchenchor Muri7

Mit dem Pastoralraum unterwegs

Einladung zur Wallfahrt zum Bruder Klaus
am Samstag, 16. Juni 2018

Auch dieses Jahr führt uns die Wallfahrt des Pastoralraumes Muri AG und Umgebung ins Flüeli Ranft zum Bruder Klaus. Gemeinsam wollen wir ihm unsere persönlichen Sorgen und die Anliegen des Pastoralraumes, aber auch des christlichen Abendlandes zu Füssen legen. Möge unser Landespatron bei Gott unser Fürbitter sein und uns während unserer gemeinsamen Eucharistiefeier begleiten. Zusammen mit den Klosterspatzen wird Pfarrer Georges Schwickerath den Wallfahrtsgottesdienst gestalten.

Alle sind zur Wallfahrt eingeladen!

Details entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Flyer!

Zur Johannisnacht eine Pilgersternwanderung nach Kloster Kappel

Zur Johannisnacht eine Pilgersternwanderung nach Kloster Kappel

Am Samstag, 16. Juni starten spätabends Wandergruppen von verschiedenen Orten aus zu einer nächtlichen Pilgersternwanderung zum Kloster Kappel. Die bereits siebte Ausgabe dieses Wanderanlasses rund um die traditionelle „Sommerweihnacht“, besser bekannt als Johannisnacht, wird wiederum ökumenisch ausgetragen.

Wenn das Johanniskraut blüht, die Johannisbeeren zur Reife gelangen und die Glühwürmchen – auch Johanniskäfer genannt - ihre Leuchtkraft entwickeln, ist die Sommersonnenwende nicht weit. Schon fast ein bisschen vergessen gegangen ist diese alte Tradition, dass die Sommersonnenwende mit der Geburt Johannes des Täufers verbunden wird. Er kündet das Kommen von Jesus Christus, dem Licht der Welt, an. Mit dem Gedenktag Johannes des Täufers als dem Boten des Lichts hat sich auch der Brauch des Johannisfeuers entwickelt, das als „Lichtverstärkung“ in der Nacht zum längsten Tag entzündet wird.

Gemeinsam mit Kirchgemeinden und Pfarreien der Region pflegt das Kloster Kappel die alte Tradition der Johannisnacht mit einem attraktiven Angebot. Wandergruppen aus Affoltern am Albis, Muri, Oberrieden, Zug und Zürich pilgern durch die fast kürzeste Nacht den länger werdenden Tagen entgegen. Um 4.00 Uhr kommen alle im Kloster Kappel an und versammeln sich um das Johannisfeier. Nach der liturgischen Feier in der Klosterkirche wartet im Klosterkeller ein feines Morgenessen auf die hungrigen Pilgerinnen und Pilger.

Die Gruppe aus dem Freiamt startet um 22.00 Uhr von der Klosterkirche Muri und geht dann zur Reformierten Kirche, um dann in Richtung Merenschwand durch den Wald, weiter durch die Reussebene nach Mühlau zu laufen, bevor der Weg auf der anderen Reussseite über das Kloster Frauenthal, Knonau und Uerzlikon geradezu nach Kappel führt.

Wegzeit ca. 5 ½ Stunden. Kosten für das reichhaltige Morgenessen: Fr. 25.- Leitung: Bettina Lukoschus. Informationen und Anmeldung (auch kurzfristig) an Bettina Lukoschus, Telefon 056 664 50 74, Bettina.Lukoschus@ag.ref.ch
Siehe auch www.klosterkappel.ch