zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
19. April 2021

Zusammen setzen wir ein Zeichen der Hoffnung!

In unserem Pastoralraum möchten wir durch die «Jerusalema Dance Challenge» für die Menschen, aber auch für uns alle, die aktiv im Pastoralraum tätig sind, ein Zeichen der Hoffnung setzen!
Dieser Song lädt uns ein durch den Tanz und den Text des Songs: «Jerusalem ist meine Heimat», «Rette mich» und «Verlass mich hier nicht» uns in eine Richtung zu wenden, wo wir Halt finden, wo wir aufgefangen werden, wenn wir an unsere Grenzen kommen, wo wir auftanken können, wenn wir leergelaufen sind, wo wir Hoffnung spenden können, weil die Hoffnung in uns wohnt.
Ein solches Projekt auf die Beine zu stellen, ist ein Geschenk für unseren Pastoralraum. Zusammen ziehen wir an einem Strick, zusammen können wir etwas bewegen und bewirken. Ich wünsche uns allen, dass diese Erfahrung eine Nachhaltigkeit in uns findet, in unserer Tätigkeit, in unseren Begegnungen, in unserer Lebenshaltung. Es hat mich sehr berührt, die Dynamik zu beobachten, wie sich das Projekt entwickelt hat. Wie viele Menschen sich von diesem Feuer anstecken liessen und dies von Jung bis Alt zum generationenübergreifendes Projekt wurde und so viele Menschen mitreissen konnte.
Jedem einzelnen ein herzliches DANKE. Für die Koordinatoren von jeder Pfarrei, für alle, die gefilmt haben und für das Zusammenschneiden schlussendlich des Filmes. Es brauchte jeden und jede, sodass wir so etwas Grossartiges auf die Beine stellen konnten. Zusammen sind wir stark und können Grosses bewirken und erreichen. DANKE!
Nicole Macchia, Pfarreiseelsorgerin


Sie finden unser «Jerusalema-Projekt» auf unserer Website www.pastoralraum-muri.ch, Rubrik «Aktuell». Viel Vergnügen!


zur Newsübersicht