zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
News Vom 05. November 2021

Vom Warten und Erwarten - Gedanken zum Advent

Eine gute Kollegin von mir sucht seit Jahren ihren Mann fürs Leben. Sie würde sehr gerne eine Familie haben. Lange hatte sie gewartet und geschaut, ob sich irgendetwas ergibt. Als sich nichts ergab, wurde sie aktiv und trug sich auf Parship ein und sogar auf Tinder eröffnete sie einen Account. Sie hatte auch einige Matches, aber daraus ist nichts Weiteres entstanden, weil es einfach nicht gestimmt hat.

Um’s Warten geht es auch im Advent. Das Wort «Advent» bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt «Ankunft». Bis etwas oder jemand ankommt, muss darauf gewartet werden. Advent hat deswegen nicht nur mit Ankommen zu tun, sondern auch mit Erwarten. Bei meiner Kollegin ist das die Sehnsucht, aufgehoben zu sein in einer Partnerschaft mit einem Mann, mit dem sie das Leben teilen und eine Familie gründen kann. Was wäre das bei Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser? Auf was warten Sie? Was erwarten Sie eigentlich vom Leben? Was wünschen Sie sich – für sich, für andere? Und was wäre das Beste, das Ihnen in Ihrem Leben passieren könnte?

Am Ende des Advents steht das Weihnachtsfest. Weihnachten ist der Moment, wo sich etwas nachhaltig zum Guten wendet, Erwartungen erfüllt werden. Möge auf Ihren persönlichen «Advent» ein «Weihnachten» folgen – das wünsche ich Ihnen für die kommende Adventszeit.

Stefan Heinzmann, Pfarreiseelsorger


zur Newsübersicht