zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
Horizonte, 31. Mai 2019

Pfingsten, wir sind Kirche

Pfingsten, wir sind Kirche

Die Osterzeit geht vor Pfingsten zu Ende. Welche Botschaft geht aus folgenden Lesungen hervor?

1. Im Evangelium der Osternacht (Lk 24, 1-12) überbringen die Frauen, nachdem sie das Grab Jesu leer vorgefunden haben und an die Auferstehung geglaubt haben (Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden), die gute Nachricht (das Evangelium) den elf Aposteln, die zu Hause geblieben sind. Doch die Apostel hielten das alles für Geschwätz! Wie schrecklich, den Frauen nicht zu glauben! Von der Osternacht bis zu Christi Himmelfahrt (40 Tage) sind die Frauen dem, was sie gesehen und bezeugt hatten, treu geblieben: Der Herr ist tatsächlich auferstanden!

2. In der ersten Lesung am Donnerstag (Apg 1,12-14) kehren die elf, nachdem sie Christi Himmelfahrt miterlebt haben, nach Jerusalem zurück – jetzt glauben sie, dass Jesus auferstanden ist, sie haben ihn gesehen, sie haben ihn berührt, sie haben mit ihm gegessen – und sind nun einmütig zusammen mit den Frauen und mit Maria, der Mutter Jesu.

Dieselben elf Männer, die am Ostermorgen den Frauen nicht glaubten, verstehen nach 40 Tagen mit der Hilfe des Auferstandenen, dass sie die Rolle der Frauen in der Verkündigung des Evangeliums unterschätzt haben. Jetzt sind sie bereit, Kirche zu werden. Allen ein frohes Pfingstfest!

Diakon Francesco Marra


zur Newsübersicht