zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
Horizonte, 28. Mai 2020

Öffentliche Gottesdienste im Pastoralraum Muri und Umgebung wieder möglich

Öffentliche Gottesdienste im Pastoralraum Muri und Umgebung wieder möglich

Auch in den sechs Pfarreien des Pastoralraums Muri AG und Umgebung durften ab dem 29. Mai 2020 wieder öffentliche, schlichte Gottesdienste gefeiert werden. Das Seelsorgeteam freute sich über den Entscheid vom Bundesrat und die Bewilligung des Bistums Basel, dass gerade zum Pfingstfest, zum Zeitpunkt der Aussendung des Heiligen Geistes, wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden durften. Das ist ein deutliches Zeichen der Rückkehr zur Normalität. Die Wochen des Übergangs werden anspruchsvoll sein. Die Eigenverantwortung wird noch wichtiger. Es gilt der Grundsatz, immer auf Hygiene und Distanz zu achten! Die Schutzkonzepte, welche bei den Gottesdienstfeiern in den verschiedenen Pfarrkirchen des Pastoralraumes eingehalten werden müssen, erfordern von allen Gläubigen viel Disziplin. Wo es zu engen Kontakten kommt, werden Kontaktdaten zur Nachverfolgung aufgenommen. Liturgische Anlässe wie Prozessionen oder Bittgänge werden vorerst nicht stattfinden. Die Gottesdienste werden schlicht gehalten, auf den Einsatz von Ministranten wird bis zu den Sommerferien verzichtet. Ab dem 6. Juni sind Veranstaltungen bis 300 Personen erlaubt, ein Schutzkonzept ist jeweils erforderlich. Aktivitäten der Jugendarbeit, ausserschulische Katechese, Vereins- und Gruppenanlässe sind ab dem 6. Juni ebenfalls mit Schutzkonzept wieder möglich. In jedem Fall ist eine verantwortliche Person für die Einhaltung der Schutzmassnahmen zu bestimmen.

Was besonders erfreulich ist, ist die Tatsache, dass Tauffeiern und Trauungen unter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder stattfinden dürfen.

Auch Beerdigungsgottesdienste in der Kirche bzw. in einer Abdankungshalle sind wieder möglich, wenn die Schutzmassnahmen eingehalten werden können.

Im Fall von Fragen und Anliegen sind in diesen Tagen sowohl die Pfarreisekretariate sowie alle verantwortlichen Seelsorger erreichbar.

Im Fall der Pfarrei Muri ist der definitive Entscheid gefallen, dass die für den Oktober geplante Pfarreireise nach Rom abgesagt werden muss. Sie wird aufs kommende Jahr verschoben. Wir danken für Ihr Verständnis.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.pastoralraum-muri.ch, Rubrik «Aktuell» zu finden.



zur Newsübersicht