zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Muri
News Vom 30. November 2021

Musik zu Weihnachten

Liebe Angehörige der Pfarrei Muri, ein letztes Mal darf ich Ihnen an dieser Stelle das musikalische Programm für den Weihnachtsgottesdienst unserer Pfarrei ankündigen. Zu meinem Abschied als Chorleiter werde ich am 25. Dezember 2021 um 10.30 Uhr mit dem Kirchenchor Muri, vier Solist:innen und dem Capriccio Barockorchester die grosse Pastoralmesse in F-Dur op. 147 des Wiener Komponisten und Musikverlegers Anton Diabelli in der Pfarrkirche Muri aufführen. Ausserdem erklingen die bekannte schlesische Weihnachtsmelodie "Transeamus usque Bethlehem" ("Lasst uns hinübergehen nach Bethlehem") in der Bearbeitung von Joseph Ignaz Schnabel sowie das Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht" nach der ältesten erhaltenen Handschrift Franz Xaver Grubers, der sogenannten "Halleiner Version" für Soli, Chor und Orchester aus dem Jahr 1836. Damit wollen wir unseren Beitrag zur festlichen Weihnachtsliturgie leisten. Wenn ich dabei ein letztes Mal am Dirigentenpult stehe, möchte ich auch in meinem eigenen Namen Sie alle sehr herzlich dazu einladen. Danken möchte ich heute allen "meinen" Sängerinnen und Sängern, die während der letzten zwanzig Jahre im Kirchenchor, den beiden Scholen und im Projektchor mitgewirkt haben. Sie alle investieren Jahr für Jahr unzählige Stunden ihrer Freizeit in die Probenarbeit und die Aufführungen, finden in diesem gemeinsamen Interesse zu einer festen Gemeinschaft und bereichern das liturgische Leben der Pfarrei und die Kultur am Ort. Mein Dank gilt auch der Kirchenpflege Muri für ihre grosse Unterstützung und Förderung der Kirchenmusik als besonderes Aushängeschild unserer Pfarrei. Ich bin froh zu wissen, dass sich an beidem auch nach meinem Abgang nichts ändern wird.

Mit Christoph Anzböck konnte ein ausgezeichneter junger Musiker gewonnen werden, der ab Januar 2022 die Chorarbeit aufnehmen, ein Teilpensum als Organist übernehmen und für die Leitung der Kirchenmusik der Pfarrei Muri verantwortlich zeichnen wird. Ich bleibe Ihnen als Hauptorganist und Leiter der Musik in der Klosterkirche Muri erhalten und freue mich, dass ich trotz umfangreicher neuer Aufgaben an der Hochschule Luzern – Musik weiterhin in der Pfarrei Muri tätig sein darf. Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich frohe Festtage! Johannes Strobl, Kirchenmusiker


zur Newsübersicht