zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
News Vom 20. Oktober 2022

Heiliger Martin von Tours

Jedes Jahr gedenken wir in der zweiten Woche November des heiligen Martin von Tours, eines der grössten Heiligen, die wir als Gläubige Christen verehren. Martin war der dritte Bischof von Tours und Gründer des abendländischen Mönchtums. Er widmete einen Großteil seiner Bemühungen der Evangelisierung, gründete ein Kloster und zog viele Berufungen ins monastische Leben an. Er fuhr fort, ein asketisches Leben als Bischof zu führen und behielt dabei stets im Herzen, «was ihr den geringsten meiner Brüder und Schwestern getan habt, das habt ihr mir getan», wie er es auch einem Bettler tat.

Der heilige Martin erinnert uns an unsere Pflicht als Christen gegenüber denen, die in Not sind, und an unsere Berufung, uns Christus gleich zu machen. Dazu sind wir berufen. Durch Gebet und eine rechte Lebensführung können wir unser ganzes Leben in den Dienst unseres Königs und Hirten stellen, zur Ehre Gottes. Die Pflicht des Christen besteht auch wie wir wissen, darin, Gott zu lieben und unseren Nächsten wie uns selbst. Und in dieser erhabenen Pflicht hat sich St. Martin ausgezeichnet. Nie war ein anderes Wort auf seinen Lippen als Christus, und nie war ein anderes Gefühl in seinem Herzen als Frömmigkeit, Frieden und Barmherzigkeit.

Wir verehren im November den heiligen Martin von Tours und er lädt uns ein, ihn nachzuahmen. Die Heiligen sind nicht eine andere Kategorie von Menschen. Was sie durch ihr Leben und Werk erreicht haben, ist auch für uns möglich. Die Heiligkeit ist die Auszeichnung und das Ziel jedes getauften Christen. Wir sind bereits geheiligt worden durch die Taufe, und diese heiligmachende Gnade sollen wir im Leben bewahren und entfalten. Möge St. Martin an seinem Festtag für uns beten, dass wir in der Liebe ausharren und unsere Pflicht als Christen nie vergessen.

Kaplan Julius Dsouza

Am Freitag, 11. November, findet um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Muri der Patroziniumsgottesdienst St. Martin mit Eucharistiefeier statt. Der Gottesdienst wird von der Pfarrkirche in die Klosterkirche verlegt und die Jahrzeiten werden dort gefeiert. Die Frauenschola wirkt unter der Leitung von Christoph Anzböck musikalisch mit. Herzliche Einladung!