zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
News Vom 01. Februar 2022

«Die Kunst vollendet das, was die Natur nicht ins Werk umsetzen kann, oder sie ahmt nach.»

In den letzten Tagen bin ich auf ein altes Buch aus dem Gymnasium gestossen, das voller Kritzeleien und Anmerkungen war … nein, ich meine nicht die Bibel. Ich rede auch nicht von einem Buch eines heiligen Autors, sondern von einem Buch von Aristoteles, «Über die Dichtkunst». Aristoteles behauptet, dass zwei (für den Menschen natürliche) Ursachen die Dichtkunst und somit auch die Tragödie und Komödie erschaffen zu haben scheinen. Die erste Ursache sei die Nachahmung, Mimestai. Aus dem nachgeahmten Subjekt, aus der Art der Nachahmung, aus dem Rhythmus und der Harmonie etc. entstünden auch die Tragödie und Komödie. Beides seien Darstellungen, die den Menschen sehr gefällig seien. Es gibt Personen, die die Tragödie bevorzugen und keine Gelegenheit verstreichen lassen, an einer teilzunehmen. Andere Menschen bevorzugen hingegen die Komödie und könnten aus allem einen Witz machen. Die Wahrheit ist jedoch, dass beide Teil derselben «Poetik» und der selben Realität sind (leider oder zum Glück!). Während uns aber die Umstände, die die Tragödie inspirieren laut Aristoteles bekannt sind, verpassen wir seiner Meinung nach die Komödie.

Nun ist aber nicht die Zeit zu Philosophieren, sondern Fasnachtszeit. Eine Zeit der Freude, der Farben, der schnelleren Rhythmen, des Tanzes und der fröhlichen Gesänge, es ist Zeit, das nachzuahmen, was im Menschen Lachen und Freude auslöst. Ich weiss, einige unter uns haben keinen Grund, fröhlich zu sein und andere haben nur wenige, während wieder andere seit Längerem auf diese heitere Zeit warten … nun, in dieser ausserordentlichen Zeit wünsche ich jedem und jeder unter uns ein paar Lächeln mehr, einen Moment der Zerstreuung, eine gute Fasnachtszeit und lade alle (vor allem euch Kinder und Jugendliche, aber mehr als alle anderen auch euch Erwachsene, Senioren und Seniorinnen, im Herzen seid ihr nämlich noch jung!) herzlich dazu ein, am Fasnachtsgottesdienst teilzunehmen. Dieser wird in unserem Pastoralraum in Boswil am Sonntag, 20. Februar um 10.30 Uhr stattfinden. Frohe Fasnacht!

Diakon Francesco Marra


zur Newsübersicht