zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Pastoralraum Muri AG und Umgebung
News Pastoralraum
News Vom 08. Oktober 2021

Diakonische Projekte im Kanton Aargau

Diakonie meint den Dienst am Nächsten und ein Grundvollzug der Kirche: im Dienst am Nächsten wird das Handeln Jesu heute sichtbar. Wenn wir uns heute also wirklich als Nachfolgerinnen und Nachfolger Jesu verstehen, dürfen wir diesen Dienst am Nächsten nicht vergessen!

Als Fachstelle Diakonie ist es unter anderem unsere Verantwortung dafür zu sorgen, dass die Diakonie in den Pastoralraumkonzepten verankert wird.

Ganz praktisch tragen wir ausserdem z.B. die folgenden diakonischen Projekte im Kanton mit oder sind für sie verantwortlich:

Im Herbst 2019 öffnete die erste Notschlafstelle im Aargau in Baden ihre Türen. 12 Betten für kurz- und längerfristige Unterbringung stehen zur Verfügung. Die Notschlafstelle ist als Verein organisiert und finanziert sich derzeit über Spenden und Kostengutschriften von Kirchen, Ämtern und Privatpersonen. Wir sind im Gespräch mit dem Kanton und hoffen auf eine langfristige Lösung. IBAN CH50 0076 1642 2712 2200 1

Von Gewalt betroffene Frauen finden Zuflucht im Frauenhaus AG/SO. Leider ist das Haus sehr in die Jahre gekommen und die Stiftung auf der Suche nach einem neuen Standort. Der Kanton finanziert eine pro Kopf Pauschale, die aber nur bei tatsächlicher Belegung ausgezahlt wird. Schwierig für die Stiftung, da sämtliche Kosten auch bei geringer Belegung anfallen und immer Plätzer für Notfälle freigehalten werden sollen. IBAN CH57 0900 0000 5007 0380 8

Eine kostengünstige Woche unter Gleichgesinnten mit einem spannenden Programm in der Propstei in Wislikofen verbringen können und auch mal Zeit haben, für sich selbst, das ist das Ziel der Ferienwoche für Alleinerziehende und ihre Kinder. 2022 wird die Ferienwoche als Projekt der Fachstellen Diakonie und Bildung und Propstei wieder stattfinden. Damit die Woche weiterhin kostengünstig für die Betroffenen angeboten werden kann, sind wir auch hier auf Spenden angewiesen. IBAN CH64 0900 0000 5000 5824 4 – wichtig: Vermerk Einelternwoche!

Kantonal und dennoch regionaler organisiert ist das Projekt Wegbegleitung: verschiedene Vermittlungsstellen organisieren freiwillige Wegbegleiter*innen, die Menschen in schwierigen Situationen für eine Weile begleiten. In Muri wird versuchsweise mit der reformierten Vermittlungsstelle zusammengearbeitet. Falls Sie dieses Projekt unterstützen wollen – finanziell oder durch Ihr freiwilliges Engagement – wenden Sie sich an Francesco Marra, den Diakonieverantwortlichen im Pastoralraum Muri AG und Umgebung.

In folgenden Gottesdiensten werden diese «lebendigen Kollekten» vorgestellt:

am Sonntag, 24. Oktober, 9 Uhr in der Pfarrkirche Muri und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Bünzen und am Sonntag, 31. Oktober um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Muri.


zur Newsübersicht